Erfolgreiches Wochenende für die  TC Jugend

Erfolgreiches Wochenende für die TC Jugend

Alle Mannschaften fahren Siege ein

Auf ihrem Weg zum Staffelsieg scheinen sich die Junioren A des TC Seesen nicht aufhalten zu lassen. Nico Fabiniak und Moritz Weißberg gaben bei ihrem Sieg in Kissenbrück in den beiden Einzeln und dem gemeinsamen Doppel insgesamt nur zwei Spiele ab und übernahmen damit souverän die Tabellenführung.
Genauso gut läuft es derzeit auch bei den Junioren B. Luc Gerlach und Felix Schrader hatte allerdings in ihren Einzeln beim Salzgitter-Bad stärkeren Widerstand zu brechen. Nach den beiden Siegen wurde Max Faulbaum an der Seite von Luc Gerlach im Doppel aufgeboten. Dieses ging dann jedoch knapp an die Gastgeber. Trotzdem grüßt auch diese Team nun von der Tabellenspitze.
Ganz stark traten auch Kilian Wagner und Leandro Schulz, die Junioren C, bereits am Mittwoch beim TSC Göttingen auf. Kilian gewann deutlich in zwei Sätzen und Leandro behielt im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 12:10 die Nerven. Das gemeinsame Doppel war dann mit 6:0, 6:1 wieder eine klare Sache für die Seesener Jungs.
Last but not least wollte auch die Midcourt-Mannschaft hier in nichts nachstehen. Emilia Schulz und Silas Bohnsack mussten dafür zum TC RG Bad Harzburg reisen. In den Einzeln wurden ebenso glatte Zwei-Satz-Siege eingefahren wie auch im gemeinsamen Doppel. Mit diesem Erfolg stehen die jüngsten Seesener Tenniscracks zunächst mal ebenso ganz oben in der Tabelle.

Jugend des TC Seesen startet in die Freiluftsaison

Jugend des TC Seesen startet in die Freiluftsaison

Alle drei Junioren-Teams feiern Auftaktsiege  

Zu ihrem ersten Heimspiel bei sehr kühlen Temperaturen begrüßten die Junioren A des TC Seesen den TSV Schapen auf der heimischen Anlage. Hier hatte Nico Fabiniak bei seinem klaren Zweisatz-Sieg keine Mühe mit seinem Gegner. Moritz Weißberg hatte im ersten Satz beim 7:5 weitaus mehr zu kämpfen, konnte letztlich dann aber den zweiten Satz auch klar gewinnen. Das Doppel war dann wieder eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Gastgeber, sodass am Ende einer 3:0 Erfolg stand.
Die Partie der Junioren B gegen den TK Goslar hatte einen fast identischen Verlauf. Während Luc Gerlach sein Einzel deutlich gewann, musste Felix Schrader nach verlorenem ersten Satz sogar in den Match-Tiebreak des dritten Satzes um dort am Ende mit 10:5 die Oberhand zu behalten. Im Doppel trat abschließend Finn Bohnsack an der Seite von Luc Gerlach an. Beide machten ihre Sache sehr gut und fuhren mit ihrem 6:1; 6:1 Erfolg den dritten Siegpunkt ein.
Bei den Juniorinnen lief es leider nicht so erfolgreich. Die Juniorinnen A, die aufgrund eines Fehlers Meldefehlers seitens des Vereins in der Bezirks- statt in der Regionsliga eingestuft worden sind, hatten beim TC Northeim anzutreten. Celina Lüllemann war dann leider auch wie zu erwarten gegen die sehr starke Nummer 1 der Gastgeberinnen  chancenlos. Frederike Gerhards zog sich  in ihrem ersten Punktspiel überhaupt bei ihrer knappen 5:7, 2:6 Niederlage beachtlich aus der Affäre und lieferte sich mit ihrer Gegnerin viele tolle Ballwechsel. Im Doppel konnten die beiden jungen Seesenerinnen auch einige schöne Punkte machen, letztlich die 0:3 Niederlage aber auch nicht mehr verhindern.
Für die Juniorinnen B des TC Seesen traten Mia Hölscher und Jaqueline Zozgornik beim TK Goslar in den Einzeln an, verloren allerdings beide relativ knapp. Das Doppel Jaqueline Zozgornik/Mia Hölscher  war dann eine deutlichere Angelegenheit für die Goslarerinnen, sodass man am Ende mit einer 0:3 Niederlage heimfahren musste.
Erfolgreich verlief schließlich noch das Match der Midcourt Jungen gegen den TSV Lutter. Felix Krüger und Silas Bohnsack gaben hierbei weder in ihren Einzeln noch im gemeinsamen Doppel ein Spiel ab und konnten sich damit zunächst mal an die Tabellenspitze setzen.
Erfreulicherweise blieb das Punktspielwochenende bis auf kurze Hagelschauer von weiteren winterlichen Kapriolen verschont und die jungen Tenniscracks freuen sich nun bereits auf die kommenden Aufgaben bei hoffentlich wärmerem Wetter.

TC Jugend feiert Saisonabschluss

TC Jugend feiert Saisonabschluss

Am vergangenen Samstag feierte die Jugend des TC Seesen gemeinsam mit den Eltern auf der heimischen Tennisanlage an der Kurparkstraße den Sommersaison-Abschluss. Und so konnte Jugendwartin und Organisatorin Christine Stubhan nochmal 50 Vereinsmitglieder zu einem abwechslungsreichen Nachmittag begrüßen.

Nach einem heißen Sommer mit tollen sportlichen Leistungen drohte die Veranstaltung plötzlich dem schlechten Wetter zum Opfer zu fallen. Doch Petrus beließ es bei kühlen Temperaturen und so konnte das geplante Turnier, in dem Groß gegen Klein  sowie Familie gegen Familie antreten mussten, reibungslos über die Bühne gehen. Zu guter Letzt wurde neben den drei Familien, die gemeinsam die höchste Punktzahl eingespielt hatten, auch das Schlusslicht gekürt.
Neben Spiel und Spaß stand noch ein weiterer Programmpunkt auf dem Plan: Der Vereinstrainer Chris Wittenberg, von allen nur Coach Chris genannt, verlässt nach dreijähriger Tätigkeit beim TC Seesen den Verein und die Harzregion Richtung Wiesbaden, wo er sich einer neuen beruflichen bzw. sportlichen Herausforderung stellen will. Die 1. Vorsitzende Kerstin Engel, Christine Stubhan sowie die „Elternvertreter“ Gerlice Bakker und Tanja Schulz würdigten in ihren Abschiedsworten seine Arbeit für den Verein und sie lobten sein Herzblut und die Freunde, mit denen er den Kindern und Jugendlichen das Tennisspiel vermittelt hat. Es bliebe bei allen ein weinendes Auge zurück und alle wünschten Coach Chris alles erdenklich Gute für seine Zukunft.

 

Nach diesem spaßigen und auch etwas wehmütigen Nachmittag freuen sich nun alle Beteiligten auf die Wintersaison, die hoffentlich genauso viel Freude bereiten wird wie die Sommersaison.