TC Herren 40 schrammen knapp an Pokalüberraschung vorbei

TC Herren 40 schrammen knapp an Pokalüberraschung vorbei

Nachdem das Team um Mannschaftsführer Karsten Krüger in der ersten Runde ein Freilos hatte, bekam es die Herren 40 vergangenen Mittwochabend mit den Tennisfreunden vom Hildesheimer TV  zu tun. In diesem immer noch neuen Format werden zwei Einzel und ein Doppel parallel gespielt und zwar mit dem Ziel, auch unter der Woche mehr Leben auf die Tennisanlagen zu bringen.
Es lag durchaus eine Überraschung in der Luft, denn Martin Kocea an Position zwei gewann innerhalb von gerade einmal 25 Minuten den ersten Satz mit 6:0 gegen seinen in der LK-Rangliste höher  eingestuften Gegner. Zum Vergleich: In der gleichen Zeit stand es bei Karsten Krüger im ersten Einzel gerade mal 2:1. Das Doppel bestritt parallel dazu Kevin Pägert gemeinsam mit Tobias Kracke. Hier ging der erste Satz zwar deutlich mit 6:1 an die Gastgeber, chancenlos war die Seesener Kombination aber nicht. Sie kämpfte sich im zweiten Satz sogar bis in den Tiebreak, der aber letztendlich knapp mit 7:5 auch an die Hildesheimer ging und damit die 1:0 Führung einbrachte. Bei Martin Kocea lief es im zweiten Satz leider nicht so weiter wie zu Beginn. Das Spiel drehte sich komplett in die andere Richtung. Er konnte zwar nach 1:4 Rückstand nochmal auf 3:4 herankommen, der Satz ging aber mit 3:6 verloren. Der abschließende Match-Tiebreak ging dann völlig an ihm vorbei und mit 3:10 ebenfalls an den HTV, was den Sieg für die Gastgeber bedeutete. Da half es auch nichts, dass Karsten Krüger  einen Sahneabend erwischt hatte und seinen ebenfalls  höher eingestuften Gegner mit schnellem und vor allem variablen Spiel deutlich mit 6:2 und 6:4 entzauberte. Geärgert wurde sich aber dennoch nicht: Bei einem gemeinsamen Bier und einer anständigen  Currywurst mit den langjährig bekannten Gegnern war die Enttäuschung nur von kurzer Dauer. Jetzt greift das Team am 11.07. im nächsten regulären Punktspiel an der Kurparkstraße wieder zum Schläger, dann hoffentlich mit dem besseren Ende für den TC Seesen!