Nachrichten vom TC Seesen

Der Platzwart informiert, dass der Arbeitseinsatz am kommenden Samstag, 28.10.2017, abgesagt ist. Ob und wann im November noch ein Termin stattfindet, wird rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

Darüber hinaus soll hier nochmal an das Mau-Mau-Turnier am 3.11.2017 erinnert werden. Ab 19.00 Uhr wird es dann im Clubhaus an der Kurparkstraße wieder hoch hergeben. Clubhauswirtin Beate Rau, bei der man sich unter der Nummer 0157 5970532 direkt anmelden kann, wird die Teilnehmer dazu mit einer Gulaschsuppe verwöhnen.

„Kontra, Re, Bock“ beim TC Seesen

„Kontra, Re, Bock“ beim TC Seesen

Die Mitglieder des TC Seesen überbrücken alljährlich den Übergang von der Freiluftsaison in die Hallensaison mit geselligen Veranstaltungen. Am vergangenen Wochenende stand nun das traditionelle Preisskat-Turnier an. Hierfür trafen sich im Clubhaus an der Kurparkstraße zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in zwei Runden ihre Besten ermittelten. Dieses Jahr siegte nach spannenden Spielen Roland Steinbach vor Ralf Liersch und Günther Nebelung.

Das Clubhausteam mit Beate und Ramona sorgte wieder für eine gute Bewirtung, sodass auch niemand seine vielleicht nicht ganz so gute Platzierung auf mangelnde Verpflegung schieben konnte. Ein Dank geht zudem an Otto Jacobs für die wie gewohnt reibungslose Organisation der Veranstaltung.

Einziger Wermutstropfen bleibt nur der Umstand, dass das eigentlich parallel  vorgesehene Doppelkopfturnier mangels Beteiligung nicht stattfinden konnte. Allerdings sollte sich jeder begeistere Kartenspieler schon mal den 3. November vormerken, wenn das Mau-Mau-Turnier zur Austragung kommt, ein Event, bei dem es bekanntermaßen überaus stimmungsvoll zugeht! Anmeldungen hierfür können im Clubhaus oder unter der Nummer 0157 5970532 direkt bei Beate Rau erfolgen.

Arbeitseinsätze beim TC Seesen

Das Ende der Freiluftsaison steht vor der Tür und daher müssen die Plätze des TC Seesen winterfest gemacht werden.

Hierfür sind alle aktiven Mitglieder zu Arbeitseinsätzen eingeladen: An den Sonnabenden 14.10. , 21.10. und 28.10. jeweils ab 10:00 Uhr können unter der Anleitung des Anlagenwarts Ulrich Hübener dementsprechend Arbeitsstunden abgeleistet werden.

Um eine reibungslose und zügige Erledigung der Arbeiten wie z.B. das Einlagern der Bänke oder das Abnehmen der Werbetafeln zu gewährleisten, wird um zahlreiche helfende Hände gebeten.