Punktspiele vom Wochenende

Punktspiele vom Wochenende

Herren 30 verpassen Aufstieg

Im entscheidenden Punktspiel der Sommersaison 2017 ging es nach Gebhardshagen, um den Aufsteiger in die Bezirksliga zu ermitteln. Und es war für beide Seiten eine nervenaufreibende Sache, wie sich bereits in den Einzeln herausstellte. 2:2 stand es hier dann, den Siegen von Lars Nitsche und Martin Kocea standen Niederlagen von Karsten Krüger und Sascha Jacobs entgegen. Für die Seesener reichte ein Sieg aus den beiden abschließenden Doppeln, da ein Unentschieden für die TC’ler bereits gereicht hätte. Das erste Doppel mit Karsten Krüger und Kevin Pägert stellte sich als Kanonenfutter zur Verfügung und machte die Aufgabe aber dennoch recht gut gegen den stark aufspielenden Gastgeber, trotzdem ging das Match in zwei Sätzen verloren. Wie vorher taktisch geplant, war es nun an der Paarung Nitsche/Kocea, über Aufstieg oder Verbleib zu entscheiden. Und es entwickelte sich ein Doppel , welches an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war. Nach gewonnenem ersten Satz und recht unglücklich verlorenem zweiten Satz lagen die Seesener bereits mit 3:5 und 15:40 zurück, retteten sich aber irgendwie in den Tiebreak, der ebenfalls bis zum 5:5 total ausgeglichen war. Zwei aufeinander folgende leichte Fehler der Seesener machten Gebhardshagen zum letztlich glücklicheren, aber auch nicht unverdienten Sieger. Wir gratulieren als faire Verlierer selbstverständlich dennoch zum Aufstieg und wünschen eine erfolgreiche Mission in der Bezirksliga. Wir kommen nächstes Jahr nach …
Bilder sind in der Gallerie

Heimsieg für die Herren 30

Am gestrigen Sonntag gab es bei wunderschönem Tenniswetter einen in der Höhe nicht unbedingt zu erwartenden 6:0 Heimsieg gegen den TC Pöhlde zu verbuchen, der bereits nach den Einzeln in Sack und Tüten war. Karsten Krüger (6:2/6:2) und Lars Nitsche (6:1/6:3) gewannen deutlich an Position 1 und 2, Martin Kocea (4:6/7:6/7:5) und Kevin Pägert (4:6/6:4/6:3) mussten sich da schon deutlich mehr strecken, um Siege einzufahren. Mit dem guten Gefühl des sicheren Sieges ging es dann in die beiden abschließenden Doppel, die in den Paarungen Krüger/Nitsche und Kocea/Pägert ebenfalls in zwei beziehungsweise drei Sätzen gewonnen wurden. Kleiner Wermutstropfen war die verletzungsbedingte Aufgabe des Pöhlder Spielers Marc Haeger im Doppel gegen Kocea/Pägert, wir wünschen gute Besserung und eine erfolgreiche OP! Ein bis auf die Verletzung rundum gelungenes Heimspiel also, jetzt geht es zunächst durch die Sommerferien in eine lange Pause, erst am 13.08 werden in Gebhardshagen wieder die Rackets geschwungen. Euch allen eine schöne Ferienzeit, Eure Herren 30!

Auftaktsieg für Herren30

Auftaktsieg für Herren30

Im ersten Spiel der neuen Sommersaison hatten wir unsere Nachbarn vom TC Bad Grund zu Gast. Bei sommerlichen Temperaturen gab es gutes Tennis an der Kurparkstrasse zu sehen, etliche Fans waren der Sonne zur Anlage gefolgt. Sportlich gab es dann auch einen 4:2 Erfolg der Seesener zu beklatschen, was durchaus Lust auf mehr macht. In den Einzeln musste Karsten Krüger an Position 1 sich seinem Gegner Stephan Schreier nach etwas über drei Stunden nach harten Kampf mit 2:6/7:5/2:6 geschlagen geben und lies nach diesem Kraftakt gerne Kevin Pägert den Vortritt für das Doppel. In den weiteren Einzeln setzten sich Lars Nitsche sicher in zwei Sätzen gegen Kai Picht durch (6:3/6:4), Sascha Jacobs nach fast perfektem ersten Satz musste hart arbeiten, um Frank Schubert in drei Sätzen zu bezwingen (6:1/2:6/6:3) und Martin Kocea wies seinen Gegner Jörn-Hendrik Behrendt gewohnt sicher mit 6:3/6:4 in die Schranken. Ein Doppel musste also für den Gesamtsieg gewonnen werden, dieser Job wurde vom 1. Doppel Nitsche/Jacobs in drei Sätzen mit 4:6/6:2/6:2 sicher erledigt, da tat die Niederlage von Kocea/Pägert (3:6/6:7) nicht mehr ganz so weh. Alles in allem ein guter Auftakt in die Saison, die jetzt erst in drei Wochen am 11.06 ebenfalls an der Kurparkstrasse gegen Pöhlde seine Fortsetzung findet. Vielen Dank an alle Zuschauer auf der Anlage, wir haben uns über Euren Besuch sehr gefreut! Eure Herren30