Arbeitseinsätze beim TC Seesen

Arbeitseinsätze beim TC Seesen

Die Tennis-Freiluftsaison kündigt sich an und dies heißt, die Tennisplätze der Anlage an der Kurparkstraße müssen hergerichtet werden!
Aus diesem Grund sind alle aktiven Mitglieder zu Arbeitseinsätzen eingeladen: Am kommenden Samstag, den 7.4. ab 10:00 Uhr steht der erste Termin ins Haus, um unter der Anleitung des Anlagenwarts Ulrich Hübener die Plätze vorzubereiten. Wer an diesem Termin verhindert ist, kann sich schon mal die weiteren Arbeitseinsätze an den darauf folgenden Samstagen, den 14.4. sowie  am 21.4., vormerken. Der Beginn ist ebenfalls für 10.00 Uhr geplant.
Darüber hinaus können auch innerhalb der Woche von Mittwoch, 4.4. bis Freitag, 6.4. jeweils zwischen 10 und 12 Uhr Arbeitstunden abgeleistet werden.
Für Nachfragen steht U. Hübener (0157/87018874) zur Verfügung.

Lange Tennisnacht beim TC Seesen

Lange Tennisnacht beim TC Seesen

Unter der erstmaligen  Leitung von Jürgen Nitsche als Oberschiedsrichter trafen sich zur diesjährigen Auflage der Seesener Tennisnacht 20 Spielerinnen und Spieler.
Das Feld war wieder bunt gemischt: Es reichte altersmäßig von Jugendlichen, die allerdings sehr spielstark waren, bis zu Herren aus der Ü 60 Mannschaft, die aber bekanntermaßen auch noch ein beachtliches Niveau auf den Platz bringen. So entwickelten sich teilweise hochklassige Matches. Allerdings standen auch dieses Mal wieder der Spaß und das sportliche Miteinander im Vordergrund. Insgesamt musste so jeder Teilnehmer vier Sätze mit jeweils wechselnden Partnern absolvieren. Unterbrochen wurde das sportliche Treiben zur „Halbzeit“ nur durch das gemeinsame Essen, das in bekannter Manier von der Wirtin Birgit Schidlowski zubereitet wurde.
Bei den Herren belegten in der Endabrechnung Wolfgang Bertram und Peter Romano  gemeinsam den dritten Rang hinter dem Zweitplatzierten Dirk Schurrer und dem Sieger Lutz Lucht. Bei den Damen gewann Chiara Stubhan vor Angelika Lucht. Den dritten Platz errang Marion Romano.

Ergebnisse:

Damen

Platz 1: Chiara Stuphan mit 24:5 Spiele
Platz 2: Angelika Lucht
Platz 3: Marion Romano
Platz 4: Catjana Stubhan
Platz 5: Alexa Schurrer
Platz 6: Sabine Voss
Platz 7: Dr. Croduza Stingu
Platz 8: Monika Ude
Platz 9: Anja Kilian mit 4.24 Spiele (= Rote Laterne Damen)

Herren

Platz 1: Lutz Lucht mit 24:8 Spiele
Platz 2: Dirk Schurrer
Platz 3: Wolfgang Bertram
Platz 4: Peter Romano
Platz 5: Gerhard Wagner
Platz 6: Nico Fabiniak
Platz 7: Willi Voss
Platz 8: Ralf Liersch
Platz 9: Moritz Weißberg
Platz 10: Peter (Rocky) Rocke
Platz 11: Andreas Mügge mit 8:24 Spiele (=rote Laterne Herren)