Junioren C des TC Seesen werden Vizepokalsieger

Junioren C des TC Seesen werden Vizepokalsieger

Nach einer tollen Saison, in der die Junioren C I des TC Seesen ungeschlagen durch die Punktspiel-Saison in die Pokalrunde eingezogen sind, ging es nach drei weiteren siegen im Pokalfinale am vergangenen Wochenende nun zum Wolfenbüttler THV.
Dort konnte Leandro Schulz in seinem Einzel den ersten Satz lange ausgeglichen gestalten, musste dann aber am Ende doch mit 3:6 und 0:6 die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Kilian Wagner verlor ebenfalls den ersten Satz und zwar mit 4:6, drehte dann aber im zweiten Satz voll auf und konnte diesen mit 6:1 für sich entscheiden. Im anschließenden Match-Tiebreak behielt er  die Nerven und sorgte mit einem 10:6 für den 1:1 Ausgleich. Im entscheidenden Doppel konnten die beiden Seesener Youngster leider nur im ersten Satz mithalten. Im zweiten Satz wurde die Dominanz der Gastgeber dann zu groß, sodass der Pokal letztendlich verdient mit einem 2:1 Sieg an die Wolfenbüttler ging.
Nun gilt es, im nächsten Jahr einen neuen Anlauf zu nehmen und dann den Pokal nach Seesen zu holen. Aufgrund der großen Leistungsdichte mit drei Junioren C Mannschaften wird man sicherlich in diesem Wettbewerb wieder ein Wörtchen mitreden können.
Weitaus enttäuschender verlief das Pokalfinale der Juniorinnen A des TC Seesen. Verletzungsbedingt musste das Spiel nämlich kampflos abgegeben werden. Nach der langen Freiluftsaison ist dies sehr schade für die jungen TC´lerinnen.

Jugend des TC Seesen bleibt im Rennen um den Regionspokal

Jugend des TC Seesen bleibt im Rennen um den Regionspokal

Im Viertelfinale des Regionspokals mussten die Junioren C des TC Seesen zum TSV Denstorf reisen. Leandro Schulz an Position 1 hatte ein hart umkämpftes Match zu bestreiten. Leider verlor er knapp mit 5:7 und 5:7. Sein Mannschaftskamerad Kilian Wagner konnte aber mit einer sehr souveränen Leistung bei seinem 6:3 und 6:1 Sieg den Ausgleich erringen. Wie so oft musste also mal wieder das Doppel die Entscheidung bringen. Im ersten Satz war die Partie äußerst ausgeglichen und ging daher folgerichtig in den Tiebreak. Hier hatten die beiden Seesener die besseren Nerven, gewannen den Satz und brachen damit auch den Widerstand ihrer Gegner. Mit 6:1 wurde auch der zweite Satz gewonnen und damit das gesamte Match. Im Halbfinale muss man wieder auswärts antreten – und zwar beim TC Northeim. Hoffentlich gelingt dort mit einer wiederum guten Leistung der Finaleinzug.
Diesen Schritt haben die Midcourt Mädchen schon geschafft. Im Heimspiel gegen den VfR Weddel legte Sophie Zabska ein klasse Spiel hin und gewann mit 6:3 und 6:2. Emilia Schulz hatte ein weitaus knapperes Match zu bestreiten und verlor dies leider mit 6:7, 5:7. Auch das Doppel blieb bis zum Schluss spannend. Der 6:4, 6:4 Erfolg der beiden Seesenerinnen war hart umkämpft, aber am Ende verdient. Nun geht es am kommenden Sehusafest-Sonnabend ab 10.00 Uhr auf der heimischen Anlage an der Kurparkstraße im Endspiel gegen Fortuna Bergfeld. Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen.

Regionsmeisterschaften Jugend Winter 2018

Regionsmeisterschaften Jugend Winter 2018

Teilnehmer des TC Seesen:
1. Felix Krueger u9 Junioren
2. Hlib Zvoranov u10 Junioren
3. Sophie Zabska u10 juniorinnen
4. Catjana Stubhan u18
5. Ciara Stubhan u18

Platzierungen:
Felix Krueger 3.platz u9
Hlib zvoranov 3.platz u10
Sophie Zabska 3.platz u 10 juniorinnen
Catjana Stubhan 2.platz u18 juniorinnen
Ciara Stubhan 4.platz u18 juniorinnen

Wir gratulieren allen Teilnehmern für dieses sportliche Ergebnis