Freundschaftsspiel der TC-Senioren gegen Kreiensen

Nachdem das Seniorenteam des TC Seesen viele Jahre sehr erfolgreich an der Punktspiel-Doppelrunde auf Bezirksebene teilgenommen hatte, haben die Spieler im Frühjahr 2020 entschieden, aufgrund der Corona-Pandemie keine Pflichtspiele durchzuführen.
Um nun einmal etwas Abwechslung in den Trainingsalltag zu bringen, lud der TC Seesen jetzt ein gemischtes Team der Alterskameraden aus Kreiensen und Bad Gandersheim zu einem Freundschaftsvergleich auf die Anlage an der Kurparkstraße ein.
Die beiden Mannschaftsführer, Helmut Speder (Kreiensen) und Gerhard Wagner (TC Seesen), hatten je vier Doppelpaarungen aufgeboten, die in wechselnder Besetzung in drei Matches zu je 35 Minuten gegeneinander spielten. Schließlich konnten sich die Seesener mit 18 : 6 Punkten und 79 : 44 Spielen durchsetzen.
Das Ergebnis täuscht etwas darüber hinweg, dass doch jeder Punkt hart umkämpft war und die ebenfalls punktspielerfahrenen Gäste durchaus ein gutes spielerisches Niveau zeigten. Wichtiger als das Ergebnis war es ohnehin, die alten Sportfreundschaften wieder einmal aufzufrischen und das ist nach Meinung aller Teilnehmer an diesem Tag auf jeden Fall in angenehmer Atmosphäre gelungen. Beide Mannschaftsführer bedankten sich abschließend bei den Aktiven für die fairen Spiele und
vereinbarten, sich im nächsten Jahr wieder zu treffen.

Selbstverständlich wurden alle Corona-Vorschriften wie Abstandshaltung und Hygienevorgaben genauestens eingehalten, was auf der räumlich großen Außenterrasse des TC auch problemlos möglich war.