Am Dienstag den 14.07.2020 startet “Jedermann-Tennis” wieder

Am Dienstag den 14.07.2020 startet “Jedermann-Tennis” wieder

Bereits am vergangenen Dienstag trafen sich einige Jedermänner des TC Seesen nach langer Corona-Pause mal wieder auf der Anlage an der Kurparkstraße. An den kommenden Dienstagen würden sich die Spieler nun freuen, wenn sie durch weitere Clubmitglieder, die beispielsweise neu im Verein sind, nicht in einer Mannschaft spielen oder einfach nur Lust auf Tennis haben, Unterstützung fänden. Gespielt werden traditionell Doppel sowie Mixed und nur bei Bedarf auch mal Einzel.
Die Geselligkeit soll dabei – natürlich nur in dem Rahmen, wie es die Corona-Auflagen erlauben – auf der gemütlichen Terrasse des Clubhauses auch nicht zu kurz kommen.
Es wäre schön, wenn sich die Tennisplätze dienstags ab 18 Uhr nun wieder mit Leben füllen würden.

Trotz Corona ist Tennis-Sport beim TC Seesen möglich

Trotz Corona ist Tennis-Sport beim TC Seesen möglich

Das Covid 19-Virus hat die Ausübung der meisten Sportarten stark eingeschränkt – so wie bei fast allen Mannschaftsspielen und Individualsportarten mit Kontakt. Der Tennissport bildet hier jedoch eine erfreuliche Ausnahme.
Die wie jedes Jahr sehr gut präparierten Plätze des Clubs von der Kurparkstraße laden deshalb nun bei dem herrlichen Sommerwetter alle Mannschafts- und Clubspieler, Gelegenheitsspieler sowie insbesondere die Altersgruppen der Kids und Jugendlichen zur Ausübung ihres Sports ein. Der TC Seesen würde sich zudem sehr freuen, auch Neumitglieder auf der Anlage begrüßen zu dürfen, die in diesem herrlichen Freiluftsport eine neue Herausforderung finden wollen.
Sowohl der DTB als auch der Tennisverband Niedersachsen-Bremen (TNB) haben hierfür verbindliche Richtlinien und zusätzliche Empfehlungen erlassen, um möglichen Infektionsrisiken vorzubeugen. Sämtliche Regelungen sind auf der Internetseite www.tnb-tennis.de nachzulesen und hängen zudem im Schaukasten auf der Anlage des TC Seesen aus.
Daher muss nun keiner mehr auf das Tennisspielen verzichten – vorausgesetzt man hält die Hygieneregeln und Abstandspflichten ein.
Getränke sollte sich allerdings jeder selber mitbringen, denn das Clubhaus bleibt weiterhin ohne Bewirtschaftung. Aber die Umkleiden und die sanitären Anlagen sind mit dem nötigen Abstand und unter Einhaltung gesonderter Regeln vollständig nutzbar.
Die Pflege der Geselligkeit ist zwar eingeschränkt, aber schon allein ein kurzer persönlicher Plausch über die Netzkante oder anschließend in gebührendem Abstand auf der großen Terrasse vor dem Clubhaus können eine willkommene Abwechslung zur medialen Kommunikation bzw. Berieselung sein, der man durch den Lock-down lange genug ausgesetzt war.
Also Schläger raussuchen, Tenniskleidung aus der Schublade holen, ein kühles Getränk einpacken und los geht es.
Das Wetter und die Plätze könnten nicht besser sein!

Aktuelle Hygieneverordnung

Aktuelle Hygieneverordnung

Aufgrund der Vielzahl an Änderungen und Maßnahmen ist das Einpflegen und aktualisieren der Vorschriften auf der Homepage nicht zu bewerkstelligen.
Bei Fragen informiert sich Jeder bitte selbst auf der Homepage des TnB und/oder abonniert deren Newsletter.

Aktive Mitgliedschaft & Arbeitseinsatz

Aktive Mitgliedschaft & Arbeitseinsatz

Trotz der Corona-Pandemie, muss / kann jedes aktive Mitglied ab dem 18 Lebensjahr pro Kalenderjahr 6 – Arbeitsstunden ableisten.
Ansonsten erfolgt die Abbuchung von 10 € für jede nicht geleistete Arbeitsstunde.

Unabhängig und neben den ” gesondert geplanten, angezeigten Arbeitseinsätzen” bietet der TC-Seesen jedem aktiven Mitglied die Möglichkeit
diese Arbeiten abzuleisten.

Dazu kann sich jedes Mitglied mit dem Anlagenwart: Ulle Hübener 01578/7018874 Ulli@tc-seesen.de
oder Platzwart: Gerd Kolodziej 0175/7555757 Gerd@tc-seesen.de selbstständig in Verbindung setzen, um mögliche Arbeitseinsätze abzusprechen & abzuleisten.