Sport-und Tenniscamp 2019 des TC Seesen mit 30 Kindern und Jugendlichen

Sport-und Tenniscamp 2019 des TC Seesen mit 30 Kindern und Jugendlichen

Jugendwartin Christine Stubhan sagt Danke

Auch im Sommer 2019 führte der TC Seesen sein traditionelles Sport-und Tenniscamp durch. Bei sommerlichen Temperaturen fanden dieses Jahr dreißig begeisterte junge Sport-und Tenniscracks den Weg auf die Tennisanlage an der Kurparkstraße. Begleitet wurde diese Veranstaltung wie auch in den letzten Jahren durch die Stadtjugendpflege mit dem Ferienpass.
Neben der sportlichen  Leitung des Camps erstmalig federführend durch Ciara, Catjana und Celina Stubhan sowie Moritz Weißberg gab es in diesem Jahr auch zwei Kinderbetreuer, nämlich Fleur Langer und Pia Hirschfeld. Es waren nämlich diesmal immerhin acht Cracks im Alter von 6-7 Jahren am Start, denen dadurch eine besondere Betreuung zugedacht werden konnte. Am Samstag stieß dann noch Pascal Engel zu der Trainercrew dazu, um den Turniertag sowie die Zelt-Nacht mit zu begleiten. Das Camp begann am Donnerstag, den 08.08. um 14.00 Uhr und endete am Sonntag den 11.08 um 10.00 Uhr. Es gab verschiedenen Disziplinen zu durchlaufen, angefangen mit einem morgendlichen Waldlauf, täglichen Lauf-und Kraftübungen im Kurpark, Fitnesstests, Fußball, Hockey, Koordination, Tanz und natürlich Ballschule, Tennisunterricht und die Vorbereitung auf den Höhepunkt – das große Tennisturnier am Samstagnachmittag. In Altersklassen unterteilt sind die Cracks auf sechs Plätzen an den Start gegangen und haben ein tolles Turnier gespielt. Um 17.45 Uhr fand dann die große Siegerehrung mit Pokalen und Sachpreisen statt. Anschließend führte die gesamte Truppe nebst Trainern einen eigens einstudierten Camptanz auf und danach gab es wie immer einen Grillabend und ein nettes Beisammensein mit allen Eltern, Kindern, Freunden und Bekannten auf der Terrasse vor dem Clubhaus. Bei Einbruch der Dunkelheit kam noch der krönende Abschluss – die legendäre Nachtwanderung mit so manchen Geistern durch den Seesener Kurpark –  und danach schlussendlich fanden alle Kids nach so vielen sportlichen Aktivitäten  ihre wohlverdiente Nachtruhe im Zeltcamp auf der Anlage des TC Seesen. Von Klein bis Groß waren alle dabei. Am Sonntagmorgen gab es dann noch ein gemeinsames Frühstück zum Ende dieses gelungenen sportlichen.
Hier soll nicht unerwähnt bleiben, dass zahlreiche Eltern durch tatkräftige Unterstützung zum Gelingen des Camps beigetragen haben. Christine Stubhan, Jugendwartin des TC Seesens und Chef-Organisatorin des Tenniscamps, möchte sich auf diesem Wege für die Hilfe beim Zeltaufbau und Abbau, die Zubereitung der Mahlzeiten sowie deren Verteilung, beim Verkauf der Waffeln und Crepes, für das Grillen und natürlich beim Saubermachen zum Abschluss bei  jedem Helfer ganz herzlich bedanken.
Neben den vielen helfenden Händen bedarf es aber auch zahlreicher Sponsoren zur erfolgreichen Gestaltung einer solchen Veranstaltung. Hier gilt ein besonderer Dank der Stadtjugendpflege, dem Stadtmarketing , der Schatzkiste Seesen, der Sehusa Wasserwelt, der Harz Energie, dem Dolce Vita, dem Herzgut, dem EDEKA-Center Berghöfer, der Volksbank eG Seesen, der Braunschweigischen Landessparkasse Seesen, den Firmen Bäckerei Brieske, Steinbach & Partner, Lutz Klauenberg Zentralheizungs- und Lüftungsbau,  sport + fun Jürgen Nitsche sowie dem Sehusa-Betreuungsdienst , dem Getränk-Stall  Lars Reinecke, „HAWO“ Hans-Werner Oschee und darüber hinaus noch Sabine Fahlbusch-Müller und der Herren Ü 65 um Mannschaftsführer Gerd Wagner, die dankenswerterweise das diesjährige Camp unterstützt habe.
Als erfreuliches Fazit bleibt der Spaß und das Engagement aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die gesamten vier Tage hinweg festzuhalten und es steht zu erwarten, dass man das eine oder andere Gesicht auch im Camp 2020 wieder begrüßen wird, denn dann hätten sich die Mühen der Organisatoren, der vielen Helfer sowie  die Unterstützung der Sponsoren gelohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.: Pascal Engel, Fleur Langer, Pia Hirschfeld, Celina, Ciara und Catjana Stubhan, Moritz Weißberg, hockend Christine Stubhan

Tennis-Camp 2019

Tennis-Camp 2019

Vom 08.08-11.08.19 auf der Tennisanlage Kurparkstraße in Seesen. Wir laden alle Kinder im Alter von 6-17-Jahren ein daran teilzunehmen.  Das gilt auch für Anfänger! Es gibt viel Spaß, Sport und Spiel. Verpflegung und Abschlussabend mit Übernachtung im Zelt ist inklusive. Eltern sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen bis zum 01.08.2019 über den Ferienpass bei der Stadtjugendpflege Herrn Holger Maas
jugendpflege@seesen.de
I
nfos auch unter: 05381/947421 (Christine Stubhan)

Wir freuen uns auf euch

Tennis-Camp 2018

Tennis-Camp 2018

Ferientenniscamp des TC Seesen war ein voller Erfolg

Auch im Sommer 2018, der endlich mal wieder seinen Namen verdient hat, führte der TC Seesen sein traditionelles Tennis-Sommercamp durch. Bei fast tropischen Temperaturen fand dieses Jahr die stolze Anzahl von 25 jungen Tenniscracks den Weg auf die Anlage  an der Kurparkstraße.
Unter der Leitung von Pascal Engel, unterstützt durch Catjana, Celina und Ciara Stubhan sowie Henner Faulbaum, wurde von Donnerstag bis Samstag mit dem 6 bis 13 jährigen Nachwuchs den extremen Witterungsbedingungen entsprechend trainiert und diverse Wettkämpfe und Turniere durchgeführt. Den geselligen Höhepunkt bildeten am Samstagabend die Siegerehrung und die anschließenden Grillfete aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit den Trainern, allen Helfern und natürlich den Eltern. Die Kids machten sich schließlich irgendwann zur alljährlichen Nachtwanderung auf und verbrachten dann den Rest der sicherlich recht kurzen Nacht in ihren Zelten. Morgens gab es zum Abschluss noch ein gemeinsames Frühstück.
Hier soll nicht unerwähnt bleiben, dass zahlreiche Eltern durch ihre tatkräftige Unterstützung zum Gelingen dieses Tenniscamps beigetragen haben. Christine Stubhan, Jugendwartin des TC Seesen und Chef-Organisatorin des Tenniscamps, möchte sich auf diesem Weg für die Hilfe beim Zeltauf- und abbau, bei der Zubereitung und Verteilung des Mittagessens, beim Waffel- und Crepes-Verkauf, beim Grillen und natürlich beim Saubermachen zum Abschluss ganz herzlich bedanken.
Neben den vielen helfenden Händen bedarf es aber auch einiger Sponsoren zur erfolgreichen Gestaltung eines solchen Tenniscamps. Hier gilt der Dank Pascal Herrewyn, der Sehusa Wasserwelt, Harz Energie, den beiden REWE-Märkten in der Kampstraße sowie der Braunschweiger Straße, dem EDEKA-Center Berghöfer, der Volksbank eG Seesen, der Braunschweigische Landessparkasse Seesen und dem Stadtmarketing Seesen.
Zudem haben auch die Herren Ü65 des TC Seesen und Hawo Oschee dankeswerterweise das diesjährige Tenniscamp unterstützt.
Schlussendlich bleibt festzuhalten, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum Ende durchgehalten haben, dabei viel, viel Spaß hatten und sich schon jetzt auf das Tenniscamp 2019 freuen.

Video Tennis-Camp 2018

Tennis-Camp 2018

Ferienpass Tenniscamp 2017 beim TC Seesen

16 Kinder verlebten auf der Anlage an der Kurparkstraße vier ereignisreiche Tage

Seit einigen Jahren ist das traditionelle Tenniscamp des TC Seesen in den Terminkalender des Ferienpasses aufgenommen. Auch dieses Jahr hatten die Organisatorinnen, Christine Stubhan und Kerstin Engel, wieder einen guten Draht zum Wettergott, sodass bei guten Bedingungen 16 junge Tenniscracks ihre Fertigkeiten mit der gelben Filzkugel unter Beweis stellen konnten. Am Donnerstag um 14.00 Uhr begann das Camp mit der obligatorischen Begrüßung durch das Trainerteam, dem dieses Jahr Coach Chris, Ciara, Celina und Catjana Stubhan sowie Henner Faulbaum angehörten. Darüber hinaus hieß auch das Betreuerteam mit Suse Jacobs und den bereits oben genannten Organisatorinnen die schon ganz aufgeregten Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich willkommen. Im Anschluss wurden dann alle zum Gruppenfoto in den schönen neuen Tenniscamp-T-Shirts gebeten.

Zum Aufwärmen fand dann, wie übrigens an den folgenden Tagen auch, ein Waldlauf im nahegelegenen Kurpark statt.  Anschließend wurden die  Teilnehmer je nach Leistungsstärke in Gruppen eingeteilt und die ersten Trainingseinheiten mit der gelben Filzkugel konnten absolviert werden. Den Abschluss des ersten Tages bildete ein ausgiebiger Fitnesstest. Am Freitag standen neben diversen Trainingseinheiten die Hockey- und Fußballturniere auf dem Programm. Um die dabei verbrauchte Energie wieder aufzufüllen, wurde selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt: Einerseits gab es ein gemeinsames Mittagessen und andererseits konnten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dank einer großzügigen Spende des Edeka-Centers an Äpfeln, Bananen und Wassermelonen gütlich tun und die Harzenergie hatte freundlicherweise einen Wasserspender aufgestellt.

Auch der Samstag startete um 10.00 Uhr zunächst mit einem Waldlauf, um die müden Muskel auf Vordermann zu bringen. Es folgten weitere Trainingseinheiten auf den optimal präparierten Tennisplätzen bis zum Mittagessen im von SPORT & FUN Jürgen Nitsche zur Verfügung gestellten Zelt. Nachmittags stellten die jungen Tennisspieler dann ihr Können in einem kleinen Turnier unter Beweis. Die Zuschauer konnten sich währenddessen mit Crêpes und Waffeln stärken. Der spannende und gesellige Nachmittag schloss wie jedes Jahr mit einer großen Siegerehrung: Zusätzlich zu Pokalen, Medaillen und kleineren Preisen, die dankenswerterweise von der Volksbank eG Seesen, der Braunschweigische Landessparkasse Seesen und den Sehusa Wasserwelten gespendet wurden, erhielt jedes Kind eine Mappe mit einer Urkunde und schönen Fotos als Erinnerung. Um die vielen Preise auch nach Hause zu kriegen, ließ es sich das Stadtmarketing Seesen nicht nehmen, die sicherlich den meisten schon bekannten Tragetaschen zu spenden.

v.l.: Celina, Catjana und ChiaraStubhan, Henner Faulbaum, Coach Chris

Beendet wurde dieser schöne Tag mit einem gemeinsamen Grillen der Kinder, Trainer, Betreuer und Eltern. Die Letztgenannten trugen mit zahlreichen leckeren Salaten zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich bei. Auf den Tag folgt bekanntlich die Nacht und nachdem die Eltern sich in diese verabschiedet hatten, zogen die Trainer und die Kinder zur Nachtwanderung los, die dann im gemeinsamen Übernachten auf der Anlage an der Kurparkstraße ihren alljährlichen Höhepunkt fand. Das Sonntagsfrühstück sponserte dankenswerterweise  wie in den letzten Jahren auch der  REWE-Markt an der Braunschweiger Straße. So konnte für alle Teilnehmer  ein gelungener Abschluss des Tenniscamps 2017 gestaltet werden. Neben allen bereits erwähnten Sponsoren ist auch Pascal Herrewyn für eine großzügige Geldspende zu danken. Ein großes Dankeschön gilt darüber hinaus  dem ehrenamtlichen Einsatz der kommissarischen Jugendwartin des TC Seesen, Christine Stubhan, für die organisatorische Leitung sowie  Susanne Jacobs und Kerstin Engel für ihre tatkräftige Hilfe bei der Bewirtung. Eine sicherlich nicht alltägliche Begleiterscheinung des Tenniscamps war es auch bei dieser Austragung wieder, dass der Sport absolut im Vordergrund stand und dem Handy keinerlei Beachtung geschenkt wurde. Selbst in den Trainingspausen wurden die Plätze mit Beschlag belegt, indem z. B. Rundlauf gespielt wurde, wobei unabhängig von der Spielstärke auch jeder mitmachen durfte. Nicht zuletzt dieses sportlich vorbildliche Verhalten trug zum Gelingen und der tollen Stimmung über vier Tage hinweg bei und lässt auf eine erfolgreiche Neuauflage 2018 hoffen.

Die Bilder zum Camp findet ihr in der Gallerie